Schrift zu klein?
Drücken Sie die Tasten Strg und + für große Schrift.
Strg und - verkleinert die Schrift.
VERANSTALTUNGEN

Veranstaltungsmanagement leicht gemacht: Sie können unter "Veranstaltungen eintragen" Ihre Termine selbst jederzeit eintragen und textlich gestalten. Nach kurzer redaktionsinterner Überprüfung werden die Eintragungen freigeschaltet.

 

Die Eintragungen auf unserer Internetseite unter "Termine" sind nach Zeit oder Ort oder auch nach Zeit und Ort abrufbar.

 

Die unter dem Punkt "Barrierefrei" stehenden Angaben geben Aufschluss darüber, ob die Veranstaltung wirklich für Alle zugänglich ist. Der "Barrierefrei-Checker (PDF, 3 MB)" hilft dabei!

ÖAR Startseite / Aktuell / Termine

Termine

und/oder
Kundalini Yoga für Menschen mit körperlicher Behinderung
Yoga für Rollstuhlfahrerinnen und Rollstuhlfahrer
23.06.2017 - 23.06.2017
Assistenz24, Boltzmanngasse 24-26/EG, 1090 Wien
Die größte Herausforderung wird wohl das Singen von Mantren sein; ) Sonst ist es ganz einfach: Gemeinsam machen wir Aufwärmübungen. Dann folgt die Übungsreihe zu einem bestimmten Thema. Danach gibt es eine lange Entspannung und abschließend eine Meditation. Kundalini Yoga ist eine Möglichkeit sich auf sich selbst zu besinnen, seinen Körper wahrzunehmen und die Wirkung zu genießen. Wo: barrierefreier Raum bei Assistenz24, Boltzmanngasse 24-26/EG, 1090 Wien Ihr habt die Möglichkeit auf einer Yogamatte mit einem Backjack (Bodenstuhl) zu sitzen oder auch sitzen zu bleiben, so wie Ihr Euch wohl fühlt. AssistentInnen sind sehr willkommen und können auch gerne mitmachen, außer ihr wollt einmal ganz für Euch sein, dann schaffen wir das alleine unter Eurer Expertenanleitung. AssistentInnen können gerne im Raum bleiben, aber bitte ohne Mobiltelefon während der Übungsreihe. Danke! Trinkflasche nicht vergessen und eventuell eine Decke oder Weste für die lange Entspannung. Beginn pünktlich. Bitte ein wenig Vorlauf- und Abkommenszeit kalkulieren. Danke! Ich freue mich auf Euch Love & Light to all, Basantpreet
Vortrag - "Früher hätte es Euch nicht gegeben..."
Vorurteile, Diskriminierungen und Menschenrechtsverletzungen gegen-über behinderten Menschen in Österreich - Einblicke in den Alltag und Instrumente für einen dringend notwendigen Paradigmenwechsel
29.06.2017 - 29.06.2017
Campus der Universität Wien, Hof 7, Seminarraum 3, Spitalgasse 2, 1090 Wien
Anfang Mai erregten die Whatsapp-Umtriebe der AG Juridicum medial großes Aufsehen und zeigten einmal mehr wie weit verbreitet menschenfeindliche Ressentiments in unserer Gesellschaft sind. Als Referat für Barrierefreiheit der ÖH Bundesvertretung sind wir besonders schockiert darüber, welch respektlose und feindselige Haltung gegenüber Menschen mit Beeinträchtigungen - hier auf Studierendenvertretungsebene - eingenommen wird. Vor diesem Hintergrund laden wir am 29. Juni zu einem Vortrag von Mag.a Marianne Karner (Verein BIZEPS) mit dem Titel: "Früher hätte es Euch nicht gegeben..." Vorurteile, Diskriminierungen und Menschenrechtsverletzungen gegen-über behinderten Menschen in Österreich - Einblicke in den Alltag und Instrumente für einen dringend notwendigen Paradigmenwechsel Für Erfrischungen und Snacks ist gesorgt. Eine Rampe für Rolli-Fahrer*innen ist vorhanden. Bei sonstigem Unterstützungsbedarf bitten wir um eine E-Mail an barrierefrei@oeh.ac.at!
So 1 Theater im Theater
Heiteres und Musikalisches aus dem Theaterleben
30.06.2017 - 30.06.2017
Kultursaal im Hof vom Stadttheater, Herzog-Leopold-Str. 17, 2700 Wr. Neustadt
Ein heiteres Programm mit Chansons, Evergreens, Liedern aus Musicals und Operetten, eigenen Werken uns Anekdoten aus dem Theaterleben. Dauer ca. 1 Std. Eintritt: freie Spende
Lesung mit Bettina Balàka
"Die Prinzessin von Arborio"
04.07.2017 - 04.07.2017
Hörbücherei des BSVÖ
Zum Inhalt: Die Wienerin Elisabetta Zorzi, deren italienisches Restaurant vor allem für die raffiniert zubereiteten Risotti mit Arborioreis bekannt ist, beeindruckt ihre Gäste nicht nur mit köstlichen Speisen, sondern bezirzt überdies die Männer mit ihrem Charme. Sie versucht es auch beim in mehreren Todesfällen ermittelnden Kommissar, der sie als Verdächtige unter die Lupe nimmt. Eine Mischung aus Krimi und Gesellschaftsroman.

Österreichischer Behindertenrat

1100 Wien, Favoritenstraße 111/11, E-Mail: dachverband@oear.or.at

Tel.: +43 1 5131533, Fax: +43 1 5131533-150

Gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

BMASK

Die Gestaltung dieser Website wurde von der ERSTE Stiftung gefördert.

Erste Stiftung